Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter 0221 / 5884-0

European Management Team


Dr. Matthias Hofmann

Dr. Matthias Hofmann wurde 1993 an der Universität Heidelberg von der Fakultät für Chemie promoviert. Nach mehrjähriger Tätigkeit im Bereich der industriellen Forschung sowie dem Forschungsmanagement war er bei dem Marktführer für industriellen Klebstoff und Vorbehandlungsprodukte mit diversen Geschäftstätigkeiten im Automotive-Segment betraut. Seine berufliche Entwicklung führte ihn 2002 in die USA, wo er regionale M&A-Aufgaben sowie Organisationsentwicklung verantwortete.

Ab 2007 hatte Dr. Matthias Hofmann funktionale Führungsverantwortung für den global organisierten Bereich Qualitätsmanagement, Umwelt- und Arbeitsschutz und kehrte 2010 wieder in das operative Automobilgeschäft mit Schwerpunkt Osteuropa zurück. Von Mitte 2013 bis 2015 leitet er das europäische Industriegeschäft eines US-notierten Lackanbieters.

Dr. Matthias Hofmann ist seit 2015 von der Nippon Paint Holdings mit der Leitung des Tochterunternehmens Bollig und Kemper betraut und verantwortet als CEO die Geschäfte mit den europäischen Kunden weltweit.


 

bollig_kemper_Iwamura

Minoru Iwamura trat 1979 bei Nippon Paint ein und arbeitete seitdem im Bereich Vertrieb und Marketing im Autoserienlack-Bereich. Zwischen 1988 und 1994 arbeitete er für Nippon Paint in den USA – in Kentucky, New York, Cleveland und Ohio.

In 2008 übernahm er die Geschäftsführer Position von NPTR in der Türkei. Zwei Jahre später wurde er Geschäftsführer von NPW und NPAE.

Seit letztem Jahr ist er Vorstandsmitglied bei NHPD und CEO bei NPE.


Frau_Loigerot

Corinne Loigerot schloss ihr Studium 1989 an der ‘Ecole Nationale Supérieure de Chimie’ in Toulouse als Diplom-Ingenieurin in Chemie ab.

Nach Erfahrungen bei verschiedenen Firmen der Chemie und des Anlagenbaus, begann 2006 Corinnes Tätigkeit bei Bollig und Kemper. Nachdem im Jahr 2007 die französische Firma Vernis Soudée aufgekauft wurde und zunächst in einem Joint Venture (JV) mit der Kluthe GmbH verwaltet wurde, übernahm Frau Loigerot innerhalb dieses JV die Führung der Bereiche Forschung & Entwicklung und des Vertriebs.

2010 fusionierten die Vernis Soudée und Bollig & Kemper France zu einer Firma und Frau Loigerot übernahm die vollständige Leitung von Bollig & Kemper France, bestehend aus dem Produktionsstandort Fleury-Mérogis und dem Forschung & Entwicklungscenter in Grenoble.


bolli_kemper_jfr

Jean Francois Roland schloss sein Studium im Jahre 1990 als Doktor der Chemie erfolgreich ab. Als Postdoktorand arbeitete er 1991 am Kalifornischen Institut der Technologie.

Seit 25 Jahren ist er für Bollig & Kemper tätig und bekleidete in dieser Zeit verschiedene Forschung & Entwicklungspositionen.

Als Technischer Direktor führt er zurzeit das F&E Center in Grenoble, Frankreich, welches verschiedene Technologien für Bollig & Kemper entwickelt.

Jean-Francois Roland war ebenso verantwortlich für den Aufbau und die technischen Aktivitäten des Joint Ventures BKNP in China und ist immer noch verantwortlich für den technischen Support.


bollig_kemper_obes

Ignacio Obes absolvierte sein Bachelorstudium im Bereich Business Administration an der Universität Salvador (Argentinien) und daran angeschlossen sein Masterstudium „Internationale Wirtschaft“ in Mannheim. Er ist seit Januar 2016 Leiter der Finanzen bei Bollig & Kemper und leitet sowohl diesen als auch den IT Bereich.

Ignacio Obes hat bereits über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Beratung und Controlling in Lateinamerika sowie Europa. Seine berufliche Laufbahn startete als Auditor bei zwei der weltweit umsatzstärksten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Buenos Aires.

Im Jahr 2003 war er in verschiedene lokale und internationale Geschäfte der Transaktionsdienste der gleichen Gesellschaften in Düsseldorf eingebunden. 2009 begann er seine Tätigkeit für einen namhaften Farben-und Lackhersteller und war verantwortlich für den Bereich Finanzen und Controlling der Europäischen Coil Coating Anlage.


bollig_kemper_phil_Turner

Nach Beendigung des Gymnasiums, absolvierte Phil Turner seine berufliche Ausbildung als Ingenieur in Elektrotechnik und Maschinenbau. Erfahrung sammelte er während seiner Zeit bei einem renommierten Lackunternehmen im Bereich der Polyurethane und Automobilserienlacke sowie einem mittelständischen englischen Lackunternehmen.

In seiner beruflichen Karriere leitete Phil Turner globale Projekte und blickt auf mehrere Jahre Arbeitszeit in den USA zurück.

Im März 2001 begann er seine Position bei Bollig & Kemper. Als Geschäftsführer von Bollig & Kemper UK ist er mit der Gesamtverantwortung für Finanzen, Engineering, Produktion, Technik, Logistik und Planung betraut.


bollig_kemper_john

Seit Januar 2016 bekleidet John van Diemen die Position des Forschung & Entwicklungsleiters des Labors in Köln.
Als ausgebildeter Chemiker war er über 24 Jahre bei einem führenden Unternehmen des Automobil- und Luftfahrt. Hier bekleidete er Labor-, Team- und Abteilungsleiter Positionen.

Zehn Jahre dieser Beschäftigung waren von internationalen Tätigkeiten in Bangalore, Indien und Suzhou, China geprägt. Hier verantwortete John van Diemen die Farbentwicklungen für die Fahrzeug- und Luftfahrt-Industrie.


Josef Becker

Josef Becker absolvierte sein Ingenieurstudium der Chemie erfolgreich an der Fachhochschule in Aachen. Er kann auf 28 Jahre Lackerfahrung in einem führenden Lackunternehmen zurückblicken. Dort bekleidete Josef Becker verschiedene Positionen in den Bereichen Labor, Operations, Engineering and Supply Chain in Europa.

Seit September 2016 ist er für Bollig & Kemper als Site Manager Cologne / Supply Chain Manager Europe tätig.


Frau_Zarges

Im Anschluss an ihre Berufsausbildung arbeitete Annette Zarges zunächst 18 Jahre in verschiedenen Funktionen des Personalbereichs eines internationalen Tabakkonzerns – zuletzt als HR Manager für den Deutschen Markt – und absolvierte berufsbegleitend ein Studium zur Betriebswirtin mit Schwerpunkt Personalwirtschaft. In diesem Konzern waren die letzten Jahre ihrer Tätigkeit durch die Verantwortung für das Change Management sowie Organisationsentwicklung geprägt.

Nach ihrem Wechsel in den Mittelstand der Chemischen Industrie war Annette Zarges zunächst 5 Jahre bei einem Hersteller für Gießereichemikalien im Personalbereich tätig – zuletzt als Senior Manager HR Europe -, bevor sie im April 2012 ihre Funktion als Personalleiterin bei Bollig & Kemper in Köln aufnahm.